Barfußsandalen selbst häkeln – eine Anleitung

Hallo Freunde der schnell gefertigten Schönheiten.

Handarbeiten mache ich ja total gerne. Nur allzu lang dauern darf das für mich und Missy Ungeduld nicht. Ich bekenne feierlich: Ich habe gerne schnell unkomplizierte Kleinigkeiten fertig und freue mich dafür länger am Erfolgserlebnis.

Heute: Die Barfußsandale

Gesehen auf dem Spirit of Nature Festival und für unglaublich hübsch befunden wollte ich gerne auch welche tragen.

Mein Ruf als Punk ist als Mama ohnehin ruiniert. No Future ist einfach keine Option mehr mit Kind. Wo käme ich denn hin, wenn ich nicht dran glauben würde, dass mein Sohn die Welt auch in Zukunft zu einem wunder-vollen Ort macht?!

Also kann ich auch gleich meine baren Füße voll hippiemäßig schmücken.

Gesagt – getan. Ich bin ein bisschen im Netz gesurft. Da wurde ich aber nicht fündig. Ich wollte gerne etwas einfaches, schlichtes, ohne groß Chichi. Am Ende also einfach ein bisschen weniger Hippie. Also habe ich mich selbst versucht.

Und hiermit präsentiere ich (nach dem ein und anderen mehr oder weniger gelungenen Probestück) meine erste eigens verfasste Häkelanleitung für euch.

Abkürzungen
LM = Luftmasche
KM = Kettmasche
Stb = Stäbchen

Wolle
Es tut jeder Knäuelrest für Nadelstärken 3-5.
Für diese Anleitung habe ich Filosoft (110m/50g auch von Rödel) für Nadelstärke 4-5 benutzt.
Für meinen ersten (erfolgreichen) Versuch hatte ich Siena (135m/50g) von Rödel (3-4). Das Häkelstück wird damit einen kleinen Ticken kleiner und filigraner.

Nadelstärke
2,5

Und hier die Anleitung für die
sagenhaften Barfußsandalen

Mal vorneweg, damit ihr euch ein Bild machen könnt, das Prinzip ist folgendes:

Ihr fangt mit dem ersten, dem großen Ring an und arbeitet euch Ring für Ring auf der einen Seite nach unten. Dann häkelt ihr die Zehenschlaufe und schließlich häkelt ihr euch auf der anderen Seite wieder nach oben. Grün und Orange häkelt ihr mit einem Faden. Dann macht ihr die eine Seite des Fussbändchens fertig, setzt am großen Ring nochmal an und häkelt den zweiten Strang Fussbändchen. Vernähen. Fertig.

Barfusssandale Prinzip

 

1. Ring

9 LM anschlagen
Mit KM zum Kreis schließen

1. Runde
Feste Maschen häkeln
Maschen verdoppeln: 8×2 = 16 Maschen
Mit Kettmasche Runde schließen

2. Runde
Ring mit 20 Stäbchen umhäkeln

3. Runde
In die Hälfte des Rings (10 Maschen) FM häkeln
Jede zweite Masche verdoppeln (1-2-1-2-1-2-1-2-1-2)

 

2. Ring

3 LM (Steg) + 7 LM
von hinten in die 3. LM einstechen und Ring mit KM schließen

7 Stb in den Ring häkeln

 

 

3. Ring

3 LM (Steg) + 5 LM
von hinten in die 3. LM einstechen und Ring mit KM schließen

Ring mit 5 FM umhäkeln

 

Zehenschlaufe

33 LM

Mit einer KM in erste LM schließen

 

3. Ring

Ring mit 5 FM umhäkeln

Faden hinten um das Häkelstück legen und mit einer KM schließen

2FM in die Luftmaschen des Stegs häkeln

 

2. Ring

7 Stb in den Ring häkeln

Faden hinten um das Häkelstück legen und mit einer KM schließen

2FM in die Luftmaschen des Stegs häkeln

 

1. Ring

In die 10 verbleibenden Maschen FM häkeln, jede zweite Verdoppeln: 1-2-1-2-1-2-1-2-1-2

Mit KM schließen

3 Ringe fertig

Fussbändchen

LM häkeln, bis das Band etwa 2,5 Mal um das Bein passt und eine Schleife gebunden werden kann (bei mir sind das etwa 50cm)

Abketten

Neben dem ersten Fussband ein zweites Band anhäkeln:

KM in die erste LM des ersten Fussbändchens

LM häkeln, bis das Band genauso lang ist wie das erste

Abketten

 

Vernähen

Ich habe die Fäden des ersten Rings innen in dem Stäbchen umhäkelten Ring versteckt und etwa auf halber Höhe abgeschnitten. So stören sie am wenigsten.

Die Fäden an den beiden Fussbändchen können einfach knapp abgeschnitten werden. Ich empfehle, den letzten Häkelknoten nochmal ordentlich festzuziehen vorher.

 

Habt viel Freude beim Werkeln!

Eure B

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s